Sat Nam Rasayan ist eine energetische Heilmethode aus dem Bereich des Kundalini Yoga

Sat Nam Rasayan®  ist eine meditative Heilkunst und ein Weg, das meditative Bewusstsein zu entwickeln.

Yogi Bhajan hat Sat Nam Rasayan als eine Technik definiert, die es ermöglicht, anderen  Menschen die Wirkung des Kundalini Yoga zu schenken, auch wenn sie die Übungen nicht selber ausführen können oder sie nicht kennen.

Im Sinne einer Heilbegleitung wird der „Klient“ bei der Aktivierung seiner Selbstheilungskräfte unterstützt. Der Anwendungsrahmen geht über leichte Störungen im Wohlbefinden hin zu schwerwiegenden Leiden, bei denen begleitend zur schulmedizinischen Behandlung unterstützt werden kann.

Oft tritt eine sichtbare Verbesserung ein. Der „Klient“ hat mehr Energie und wirkt gelassener, angstfreier und stabiler.

Die Tradition

Über Jahrtausende war Sat Nam Rasayan eine geheime Yogatradition. Sat Nam Rasayan wurde ausschließlich in Stille von einem Meister an seinen Schüler weitergegeben, dieses Privileg war nur wenigen sehr weit entwickelten Schülern vorbehalten. Der Prozess der Ausbildung dauerte meist mehrere Jahre, in denen der Meister seinen Schüler mit verschiedenen Methoden formte, bis er stabil in einem Zustand der Neutralität und Stille verweilen konnte. Die Praktizierenden dieser Kunst wurden als herausragende Heiler verehrt, und die Lehren wurden als eine der höchsten Errungenschaften des Yoga betrachtet.

Guru Dev Singh Ph.D., der lebende Meister dieser Tradition, wurde von Yogi Bhajan, dem Meister des Kundalini Yoga (und vielen Menschen durch seinen Yogi Tee bekannt), auf traditionelle Weise im Sat Nam Rasayan ausgebildet. 1989 kam er nach Europa und begann Sat Nam Rasayan, dem Wunsch seines Lehrers entsprechend, öffentlich zu unterrichten. Die Universität von Colombo verlieh ihm die Ehrendoktorwürde für seine Errungenschaften im Bereich der komplementären Medizin.

Yogi Bhajan war davon überzeugt, dass die Welt in einer Zeit großer Veränderungen eine starke Gruppe von Heilern brauchen wird. Er wollte das Wissen der alten Yogis allen Menschen zugänglich machen.

Kundalini Yoga und Sat Nam Rasayan sind in den Lehren Yogi Bhajans beinahe nicht zu trennen. Yogiji benutzte Sat Nam Rasayan um genau zu wissen, wo seine Sch?ler in diesem Moment stehen und wie er ihnen am besten helfen kann. In den letzten Jahren seines Lebens hat er die Entwicklung der Sat Nam Rasayan Schule mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt. Sat Nam Rasayan lehrt dich einen Zugang zu dieser Quelle des Wissens.

Er fühlte die Notwendigkeit, die Menschen auf die großen Veränderungen auf unserem Planeten vorzubereiten. Seine Absicht war es, Lehrer zu kreieren und keine abhängigen Schüler um sich zu versammeln. („I have come to create teachers, not to gather disciples.“ – „Ich bin gekommen, um Lehrer zu schaffen, nicht um Anhänger um mich zu sammeln.“)

Mit diesem Schritt hat er eine jahrtausende alte Tradition durchbrochen. Bis dahin wurde Kundalini Yoga nur von Meister zu Schüler weitergegeben und der Schüler wurde jahrelang geprüft, ob er sich auch als fähig und würdig erwies. Yogi Bhajan hat erkannt, dass es in der heutigen Zeit, im Übergang zum Wassermannzeitalter, notwendig ist, dieses wertvolle Wissen jedem zugänglich zu machen und sah es als seine Aufgabe, in den Westen zu gehen und Lehrer zu schaffen mit der Kraft zu heilen, Menschen aufzubauen und zu inspirieren.

Eine intensive, unvergessliche Erfahrung

Re-Man Meditation in Indien – Das Re-Man-Shabad ist eine 300 Jahre alte Dichtung von Guru Gobind Singh über die Wirkungsweise von Yoga und die Entwicklungsschritte von Meditation. Durch die vielfache Wiederholung dieses Shabad werden diese Schritte nachvollzogen. Jedes Jahr leitet der Sat Nam Rasayan – Lehrer Guru Dev Singh eine siebentägige Meditation an, bei der dieses Lied 11.000 Mal am Stück gesungen wird. Yogi Bhajan sagt, dass durch diese Wiederholungen die eigene Aura vergoldet wird.

„Im Sat Nam Rasayan wird nichts verwendet außer der Aufmerksamkeit und dem transzendenten Bewusstsein. Der Vorgang funktioniert wie ein Muskel, den man bewegt, um präzise Veränderungen in der Realität hervorzurufen.“
Gurudev Singh

 

Re Man Meditation